Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Buschaufsetzen mit anschließendem Frauen-Vogelschießen in Altenrüthen.

Am gestrigen Abend fand in Altenrüthen ein besonderes Ereignis statt: Das erste Frauen Vogelschießen, bei dem Christel Schnurbus als Siegerin hervorging. Die 25-jährige Jubelkönigin setzte sich mit dem 376. Schuss um 22:00 Uhr gegen ihre Konkurrentinnen durch.

Die vier Insignien – das Zepter, das Fass, die Flasche und die Krone – wurden von Christiane Schirk (8. Schuss – Fass), Annette Bödger (76. Schuss – Zepter), Christel Schnurbus (89. Schuss – Krone) und schließlich Steffi Bödger-Oel (155. Schuss – Flasche) dem Vogel entrissen. Es war ein spannender Wettkampf.

Das Geschehen startete um 16:00 Uhr, als die Schützen gemeinsam mit dem Musikverein Harmonie Altenrüthen an der Gemeindehalle zum Buschaufsetzen antraten.

Gleichzeitig begann an der Vogelstange die Anmeldung für das Frauen Vogelschießen, bevor gegen 18:30 Uhr das Schießen startete.

Vor dem eigentlichen Beginn des Frauen-Vogelschießens marschierten der Musikverein und die Schützen gemeinsam zur Vogelstange, wo dann der Busch aufgesetzt wurde. Anschließend wurde mit dem Schießen begonnen.

Die Feierlichkeiten zogen sich bis in die frühen Morgenstunden hin, in denen die Teilnehmer und Anwesenden das gelungene Frauen-Vogelschießen und den Sieg von Christel Schnurbus gebührend zelebrierten. Es war ein Fest, das nicht nur sportlichen Ehrgeiz demonstrierte, sondern auch die Gemeinschaft und den Zusammenhalt in Altenrüthen stärkte.

Das Frauen Vogelschießen war ein voller Erfolg und sorgte für gute Stimmung und ausgelassene Feierlaune bei allen Teilnehmern. Die Freude auf das kommende Schützenfest über Christi-Himmelfahrt ist jetzt schon groß.

Insgesamt war das erste Frauen Vogelschießen in Altenrüthen ein gelungenes Event, das für viel Spaß und Unterhaltung sorgte. Wir gratulieren Christel Schnurbus herzlich zu ihrem Sieg und sind gespannt darauf, was uns die Schützenfest-Saison bringen wird.

Zurück zum Anfang