Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Heute hat der Defibrillator seinen neuen Standort, hier in Altenrüthen bezogen.

Mit der Hoffnung und dem Wunsch, dass der Defibrillator hier eine ruhige Zeit hat und so schnell nicht zum Einsatz kommt.

Dieses Gerät ist sehr Benutzerfreundlich und leitet den Ersthelfer auch gut an.

Dennoch ist bekanntlich noch „Kein Meister vom Himmel gefallen“.

Um sicher im Umgang mit dem Gerät zu werden und gut in einer solchen Notfallsituation handeln zu können, sind entsprechende Schulungen in Planung.

Diese Schulungen sollen, so die aktuelle Planung, über die jeweiligen Ortsgrenzen hinaus, durchgeführt werden.

Sobald hier entsprechende Termine vorliegen, werden diese ebenfalls zeitnah mitgeteilt.

Eingebunden werden geschulte Ersthelfer in der sogenannten „Corhelper“-App und können so zielgerichtet durch den örtlichen Rettungsdienst „angepiepst“ werden. So kann bereits, im Idealfall, vor dem Eintreffen des Rettungsdienstes mit der Erstversorgung begonnen werden und verschaffen der hilfsbedürftigen Person eventuell die entscheidenden Minuten.

Vorstellungsvideo:

 

 

Aufrufe: 55

Zurück zum Anfang